Arbeitsbl√§tter und Videoclips f√ľr private und Unterrichtszwecke kostenlos! Free Download for worksheets and Video Clips: private and lessons only

kreativer_Unterricht_Arbeitsblätter_Videoclips_Startseite-Logo
Impressum






































































Kontakt
kreativer_Unterricht_Arbeitsblätter_Videoclips_Startseite-Logo

Neues Leben durch Zeugung und Geburt (Kinder bringt der Storch?)

Arbeitsblatt und Lösungsfolie

Bitte als PDF!

Sexualkunde

Zur SE (=Sexualerziehung) gibt es auf der Schweizer Internetseite www.sorg-falt.ch sehr interessante und wichtige Anmerkungen.(Bild anklicken!)

Bitte als PDF!











(Alle PDFs auf der HP sind gratis!)

Bitte die Anmerkungen der Psychtherapeutin Christa Meves vor der Vermittlung beachten!

kreativer_Unterricht_Arbeitsblätter_Videoclips_Startseite-Logo

Seit mindestens einem halben Jahrhundert geh√∂rt es zum Erfahrungsgut der Psychotherapie, dass Kleinkinder und solche im Grundschulalter durch unangemessene zu drastische Konfrontation mit der Erwachsenensexualit√§t f√ľr ihr ganzes Leben seelisch zuschaden kommen k√∂nnen. Es kann sich ein Trauma einstellen, das verdr√§ngt wird, unbewusst bleibt, aber sp√§tere Unausgeglichenheiten heraufbeschw√∂ren kann: Eine mit Ekel gemischte Tabuierung des gesamten Bereiches Sexualit√§t, oder das andere Extrem: Eine wie blinde, geradezu versessene Fixiertheit daran, die Sexualsucht und Perversionen zur Folge haben k√∂nnen.  

Aber in unserer zur Sexualit√§t befreiten Republik hat das keineswegs zu der daraus zu folgernden sorgsamen p√§dagogischen Behutsamkeit gef√ľhrt. Nein, die Tendenz ist in absurder Weise seit Jahrzehnten in die Gegenrichtung gedriftet: Hierzulande gibt es seit ca. 40 Jahren einen obligatorischen Sexualkundeunterricht, der schlie√ülich auch das Grundschulalter einschlie√üt, ja, sich sogar zunehmend auch auf das Kindergartenalter auszudehnen sucht.  

K√ľmmert das niemanden? Gehen Vergiftungen solcher Art keinen etwas an?

  Es gibt aber ein deutschsprachiges Land ‚Äď die Schweiz, in der es nicht nachlassenden Widertand gegen staatlichen Kindsmissbrauch gegeben hat: Da gibt es unter vielem anderen z. B. den Verein ‚ÄěSorgfalt‚Äú, dessen Flyer mir k√ľrzlich in die H√§nde fiel. Dort ist der Sachverhalt so kurz und b√ľndig dargelegt, das ich ihn zitieren m√∂chte:  

‚ÄěWas Sie als Eltern unbedingt wissen sollten,‚Äú beginnt er und f√§hrt fort: 

‚ÄěEine gute Aufkl√§rung soll jungen Menschen dabei helfen, verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen, um ihre Gesundheit zu sch√ľtzen und sorgsam mit ihrer Sexualit√§t umzugehen. 

Auf keinen Fall darf der Sexualkundeunterricht zu fr√ľher sexueller Aktivit√§t anregen. 

Europaweit weist der Sexualunterricht massive Defizite auf und beruht auf einer Ideologie, deren Kette an Folgen un√ľberschaubar geworden ist.¬∑ Die Sexualexperten arbeiten an der Aufl√∂sung der traditionellen Familie (Vater, Mutter,   Kinder)¬∑ Das Recht und die Freiheit der Eltern ihre Kinder nach eigenen √úberzeugungen und Werten zu erziehen wird ihnen schleichend entzogen. ¬∑ Schon sehr bald soll Sexualerziehung ab 4 Jahren obligatorisch werden.¬∑ Der Sexualkundeunterricht ist einseitig und konzentriert sich vorwiegend auf  Schwangerschaftsverh√ľtung und Pr√§vention von Krankheiten.

¬∑Es fehlen Informationen √ľber die Folgen der Fr√ľhsexualit√§t auf die k√∂rperliche, seelische und psychische Gesundheit.

¬∑ Die negativen Folgen von Pille, Pille danach und Abtreibung werden verschwiegen oder verharmlost.¬∑ Unterrichtsmaterial √ľberfordert viele Sch√ľler. Es entspricht oft nicht den ethischen, religi√∂sen Werten vieler Eltern. Die Intimsph√§re vieler Kinder, Jugendlicher und Eltern wird verletzt. 

Den Eltern als Erziehenden darf nicht in den R√ľcken gefallen werden. 

Die Sexualerziehung ermutigt Kinder und Jugendliche zu fr√ľher Sexualpraxis. Wechselnde Partner in jugendlichen Beziehungen werden als ‚Äěnat√ľrlich‚Äú dargestellt. Bei Geschlechtsverkehr in jungen Jahren ist aber das Gewebe am Geb√§rmutterhals besonders empf√§nglich f√ľr eine Infektion. Bei h√§ufigem Partnerwechsel steigt auch das Risiko f√ľr Geb√§rmutterhalskrebs. Daraus resultiert die umstrittene Impfung gegen Geb√§rmutterhalskrebs in so fr√ľher Jugend.‚Äú

www.sorg-falt.ch 

Wie notwendig w√§re es, der Einsicht in diese Wahrheit auch hierzulande Taten folgen zu lassen! Der verfr√ľhte  Aufkl√§rungsunterricht der Kleinen ist besonders verwerflich, zumal die neue Hormonforschung das niedrige Level der Geschlechtshormone vom Kleinkindalter bis zur Vorpubert√§t festgeschrieben hat. Aber dar√ľber hinaus sollten die Kultusministerien  die Aufkl√§rungskapitel der Schulb√ľcher auch f√ľr Jugendliche unter die Lupe nehmen und sich anhand der verheerend negativen Entwicklung auf diesem Feld ihrer p√§dagogischen Verantwortung bewusst werden. Es ist dringend erforderlich, dass die Jugendlichen in diesem Unterricht dar√ľber informiert werden, dass ‚Äď laut WHO - langfristige Pilleneinnahme sogar das Brustkrebsrisiko erh√∂ht und am Boom der Unfruchtbarkeit der jungen Frauen auch eine durch die Pille hervorgerufene Minderung der Geb√§rmutterschleimhaut beteiligt ist.  

Es ist in den letzten 40 Jahren mehr als genug Kindsmissbrauch geschehen. Es muss endlich mit einer durchgreifenden, den Erfahrungswerten entsprechenden Prävention gehandelt werden.

Unsere Kritik (von www.sorg-falt.ch )

  • ¬∑ Schleichend wird den Eltern, als Ersterziehende, das Erziehungsrecht durch SE entzogen.
  • ¬∑ SE ist ein starker Eingriff in die Privatsph√§re der Familien.
  • ¬∑ SE will mit dem traditionellen Familiensystem aufr√§umen (Gender). Der Begriff Gender bezeichnet das "soziale" oder "psychologische" Geschlecht einer Person im Unterschied zum biologischen Geschlecht.
  • ¬∑ Ethische, moralische und religi√∂se Werte vieler Eltern werden untergraben.
  • ¬∑ Die Intimsph√§re der Kinder wird verletzt.
  • ¬∑ Die SE spricht nur von k√∂rperlichen √úbergriffen, es gibt aber auch seelische und geistige √úbergriffe durch SE.
  • ¬∑ Die Doktorspiele unserer Kinder gehen die Phantasien der Sexualexperten nichts an. F√ľr Doktorspiele braucht niemand Rahmenbedingungen zu schaffen (Brosch√ľre "Sexualerziehung bei Kleinkindern und Pr√§vention von sexueller Gewalt" der Stiftung Kinderschutz Schweiz).
  • ¬∑ Die Meinung der SE zum Thema Fr√ľhsexualit√§t, Verh√ľtung, Pille danach und Abtreibung wird einseitig vermittelt und den Kindern aufgedr√§ngt.
  • ¬∑ Nach den Ausf√ľhrungen der Sexualexperten muss die Zeugung eines Kindes unbedingt verhindert werden.
  • ¬∑ Je mehr und je fr√ľher SE, desto h√∂her ist die sexuelle Aktivit√§t.
  • ¬∑ SE animiert einseitig in Richtung Fr√ľhsexualit√§t.
  • ¬∑ Staatlich anerkannte Institutionen erlauben sich die sexuelle Erziehung vom Kleinkind an r√ľcksichtslos zu beeinflussen. Die Konsequenzen tragen dann aber in erster Linie die Eltern. Die staatlichen Institutionen sind dann weit weg.
  • ¬∑ SE ist von Geburt an bis zur Paarberatung fest in den H√§nden der Sexualexperten.
  • ¬∑ SE lehrt nichts √ľber die Sch√∂nheit und den tiefen Wert von Ehe und Familie.
  • ¬∑ Die elterliche Erziehung, welche √ľber Generationen viel wertvolle Arbeit geleistet hat, wird nun in Frage gestellt, kritisiert und soll durch einheitliche und einseitige Institutionen ersetzt werden..
  • ¬∑ Wir wehren uns gegen die Aussage der Sexualexperten "Kinder sind sexuelle Wesen". Sexualit√§t ist nur eine Facette in der ganzheitlichen Betrachtung des Kindes.
  • Fragen
  • ¬∑ Hat sich die Bindungsf√§higkeit der Jugend durch SE verbessert?
  • ¬∑ Hat sie sich vielleicht verschlechtert?
  • ¬∑ Haben die Kinder und Jugendlichen durch SE die W√ľrde der menschlichen Sexualit√§t erkennen k√∂nnen?
  • ¬∑ Welche Werte werden vermittelt?
  • ¬∑ Wo bleibt die Gesundheit, bei so viel Chemie?
  • ¬∑ Wo bleibt die Ermutigung zur Aufschiebung der Sexualit√§t?
  • ¬∑ Beruht SE auf einer Ideologie oder auf einer Wissenschaft?
  • ¬∑ Welche finanziellen Auswirkungen hat SE?
  • ¬∑ Beschleunigt SE die gegenw√§rtige demographische Entwicklung?
  • ¬∑ Braucht es SE √ľberhaupt?
[kreativer Unterricht creative education] [Arbeitsbl√§tter-Worksheets video clips] [Religionsunterricht - RE] [Mathematik - Maths] [Deutsch - German] [Bio Sachunterricht  sex education science] [English worksheets lessons] [Kunst - Art -  Kunsterziehung] [Musik-Lieder-Music-Songs-Komponisten-Composer-Lebenslauf-Resume-Notenlehre-Music Theory] [Evolution - Sch√∂pfung Creation] [Lernmethoden - Freiarbeits-Material] [Leben - Life - Links] [Impressum -Aktuelles zu Bildung und Schule] [Bilingual Worksheets Zweisprachige Arbeitsbl√§tter] [Interaktive Lernspiele] [Videoclips aktuell] [Bilinguale Videoclips bilingual video clips] [Eltern Zeugnis Not der Noten] [Traumfrau Traummann my dreams of a woman of a man] [learn polyglot apprendre polyglotte aprender multiling√ľe mehrsprachig lernen] [Staunen √ľber Gottes Sch√∂pfung] [Mensch-Gott men-god come in contact] [Sexualerziehung sex education Klasse 3-6]